Kleine Kaninchenzucht-Guide

Hier erfahrt ihr die Grundlagen über Kaninchenzucht und die grundlegenden Kaninchen-Kreuzungen. Nartürlich muss man für die Zucht zu Beginn ein Männchen (Rammler oder Böckchen) und ein Weibchen (Häsin) besitzen. (Das Männchen darf nicht kastriert sein!) Es gibt mehrere verschiedene Kreuzungsstufen:

  • Zwei gleichrassige Kaninchen bekommen ein Kaninchen der gleichen Rasse. Das Jungtier sieht dann seinen beiden Eltern sehr ähnlich.
  • Zwei verschiedenrassige Kaninchen bekommen in den meisten Fällen eine Kreuzung, manchmal auch einen Mischling. Das Jungtier sieht dann ein bisschen wie beide Eltern aus.
  • Zwei Kreuzungen (s.o.) können Kaninchen fast jeden Aussehens bekommen. Dann kann das Jungtier auch ganz anders aussehen wie seine Eltern.
  • Wenn man jetzt zwei Mischlinge kreuzen würde, würde das Aussehen wahrscheinlich immer weiter weg von dem Aussehen der Eltern sein.
  • Es kann auch sein, dass eine Kreuzungsstufe übersprungen wird, also dass bspw. zwei glecihrassige Tiere gleich eine Kreuzung oder einen Mischling kriegen. Solche Fälle sind aber denkbar selten.

Hier das ganze nochmal als Grafik:


Kommentare

Kommentare: 3
  • #3

    Jülischulps (Montag, 07 Januar 2013 16:03)

    Muss ich gleich mal ausprobieren, hihihi

  • #2

    Uta mit der Schnuta (Freitag, 04 Januar 2013 19:25)

    Wie lustig. Ich wünsche mir Kreuzung AB vom Osterhasen :o))

  • #1

    Möhrchenöhrchen (Donnerstag, 03 Januar 2013 22:20)

    Ich glaub's nicht, wie cool ist das denn.
    Immer wieder neue Überraschungen auf dieser Site ......