Kommentare: 28
  • #28

    Migi (Freitag, 28 Februar 2014 19:46)

    @Gernot Grasmück
    Eine wichtige Frage, die du gestellt hast.
    Also, es ist so, dass nur Aktionen, die in einem Fenster ausgeführt werden, das über einen Link in Fleckinator geöffnet wurde, Sternchen verdient werden können. So kann man also nur Sternchen bekommen, wenn man auch über den Fleckinator-Feed auf die entsprechende Seite gelangt ist und dort eine Aktion (z.B. Kommentar) ausgeführt hat.
    LG, Migi

  • #27

    Gernot Grasmück (Montag, 17 Februar 2014 11:51)

    Gibt es eigentlich auch Sternchen für Aktionen, die zwar im Fleckinator stehen, die aber nicht über das Fleckinator-Portal sondern allgemein auf der Schluffisite ausgeführt wurden? Sonst verliert man den Fleckinator ja leicht aus den Augen bei so viel neuem Content, oder?

  • #26

    Monika Mümmelmann (Mittwoch, 20 November 2013 14:41)

    Was ist das?
    Es ist grün und lecker und für schluffige Feinschmecker:
    _oh_ra_ib_at_

    Na, Freunde?

  • #25

    dominik w. (Mittwoch, 20 November 2013 13:55)

    wie habt ihr die webseite gemacht echt super

  • #24

    Froggyquapp (Freitag, 15 November 2013 14:38)

    Wer bin ich?

    Ich bin schwarz-weiß
    Und lieb und nett
    Hab einen Schnüppel
    und kein Bett
    Ich schlaf am liebsten
    gern auf Heu
    Und mache Pelz
    Wenn ich mich freu

  • #23

    Migi (Dienstag, 05 November 2013 13:39)

    @Knotterbeck
    Es gibt kaum Kaninchenrassen, bei denen man sofort eine Veränderung er Fellfarbe im Sommer mit der im Winter erkennt. Jedoch ist es bei vielen Kaninchenrassen so, dass sich das Fell beim Fellwechsel leicht verfärbt. Es kann auch sein, dass das Kaninchen mit der Alterung die Fellfarbe wecheln.
    LG, Migi

  • #22

    Knotterbeck (Dienstag, 05 November 2013 09:57)

    Gibt es auch Kaninchen, die im Winter eine andere Pelzfarbe haben als im Sommer?

  • #21

    Migi (Donnerstag, 15 August 2013 20:49)

    @ Ulla Wulla
    Gute Idee, an ein Wiedersehen mit Floecci & Co. hat unser Team sowieso schon gedacht ;)
    Der 7. Band der Schluffgeschichten ist für die nähere Zukunft geplant.

    LG, Migi

  • #20

    Ulla Wulla (Mittwoch, 14 August 2013 14:01)

    Stichwort: Fortsetzungsgeschichte.
    Habe mit Begeisterung die verdrehte Geschichte Nummer 6 zu Ende gelesen. Wie wäre es denn mit Nummer 7 zum Thema "Ein ganz unglaublicher Urlaub." Sozusagen als Ergänzung zum Ferientagebuch, in dem alle Freunde wieder drin vorkommen? Und es muss natürlich ganz harmlos anfangen und dann passieren völlig abgefahrene Dinge. Was meint ihr dazu?

  • #19

    Migi (Sonntag, 04 August 2013 13:17)

    @ Fritzi Kapritzi 123
    Hier findest du eine ausführliche Anleitung zum Krallenschneiden:
    http://www.sweetrabbits.de/krallen.html

  • #18

    Fritzi Kapritzi 123 (Sonntag, 04 August 2013 11:02)

    Mein Kaninchen hat lange und scharfe Krallen. Wie schneide ich die Nägel und brauche ich spezielles Kaninchenwerkzeug?

  • #17

    Migi (Donnerstag, 01 August 2013 15:18)

    @ Wüseldocht
    Ja, das stimmt. Grünzeug und frisches Wasser ist sehr wichtig, vor allem im Sommer, wenn es sehr heiß ist und die Schluffis ständig Abkühlung brauchen. Brot sollte man generell nur im Winter geben. Dann ist es wichtig für die Kräfte des Kaninchens, um sich einen Winterpelz anzufuttern. Im Sommer macht das salzhaltige Brot das Kaninchen nur noch durstiger, als es wegen der Hitze sowie schon ist.

    LG, Migi

  • #16

    Wüseldocht (Donnerstag, 01 August 2013 00:54)

    Habe gehört, dass Kaninchen im Sommer eigentlich überhaupt kein Brot brauchen, sondern nur Grünzeug und frisches Wasser. Stimmt das?

  • #15

    LIesbeth Krämer (Dienstag, 23 Juli 2013 15:52)

    Hallo Migi,

    vielen lieben Dank für diese wertvollen Tipps. Werde ich beherzigen.

    Liesbeth

  • #14

    Migi (Dienstag, 23 Juli 2013 11:00)

    @ Liesbeth Krämer
    Das wichtigste bei einer Kaninchendiät ist ist in der Tat, das getreidehaltige Futter wegzulassen. Ansonsten würde ich feste Futterzeiten einführen, bei einem ausgewachsenen Kaninchen (1 Jahr und älter) reichen zwei pro Tag, z.B. eine Vormittags und eine spät Nachmittags oder Abends. Aber trotz der Diät sollte das Essen vielfältig sein. Grünzeug ist nie verkehrt, dazu etwas frisches Gras zum verdauen, Gemüse, Kräuter und auch frische Äste zum Knabben (am besten mit Blättern). Bei Karotten, Kartoffeln und Obst sollte man aufpassen, da in diesen Lebensmittel vergleichsweise viele Kalorien enthalten sind. Auch ein Snackball kann hilfreich sein, um spielerisch an Futter zu kommen.
    Dein Kaninchen sollte nach spätestens 1 Jahr Diät 1,5kg abgenommen haben und sein Idealgewicht erreicht haben.

    LG, Migi

  • #13

    Liesbeth Krämer (Dienstag, 23 Juli 2013 09:03)

    Stichwort Kaninchendiät.
    Meine Riesenschecke wiegt 4,5 kg und ist wohl zu dick.
    Jetzt will ich sie auf Diät setzen. Brot wird wohl gestrichen, ebenso dieses Kraftfutter-Granulat. Genügt meinem Kaninchen ausschließlich Grünzeug (Gras, Salat, Möhrchen, Gurken etc.) oder braucht es sonst noch was?
    Stroh und Heu hat es immer im Freilaufgehege und im Stall.

  • #12

    Migi (Mittwoch, 17 Juli 2013 20:06)

    @ Thomas Grunski
    Das bedeutet einfach, dass sie Angst haben (klopfen) UND sich gestört fühlen (grunzen). Eine weitere Bedeutung hat das nicht. Es komm nicht selten vor, dass diese Gefühlsausdrücken kombiniert werden.

    LG, Migi

  • #11

    Migi (Mittwoch, 17 Juli 2013 20:02)

    @ Ernesto Wotuglia
    Am Zoll wäre es ganz hilfreich, einne Impfpass etx. dabei zu haben. Aber weite Strecken mit dem Kaninchen zurücklegen wäre wohl keine gute Idee, weil es sich auf weiten Reisen sehr gestresst fühlt und einen Kreislauf-Kollaps bekommen kann.

    LG, Migi

  • #10

    Thomas Grunzki (Dienstag, 16 Juli 2013 23:58)

    Was bedeutet es, wenn Kaninchen GLEICHZEITIG klopfen und grunzen?

  • #9

    Ernesto Wotuglia (Samstag, 13 Juli 2013 22:35)

    Will meinen Schluff ins Ausland mitnehmen. Gibt es da Probleme am Zoll wg. evt. Tierseuche oder so?

  • #8

    Migi (Freitag, 12 Juli 2013 12:38)

    @ Zumpermann
    Ich würde in einer solchen Situation erst einmal abwarten und das Kaninchen näher beobachten. Wenn es normal isst und trinkt, ist es vielleicht nur etwas müde oder überangestrengt. Wenn das Kaninchen aber mehrere tage lang nur auf einer Stelle liegt, nichts isst und nichts trinkt, sollte man zur Sicherheit einen Tierarzt einschalten.

    LG, Migi

  • #7

    Zumpermann (Donnerstag, 11 Juli 2013 14:40)

    Wenn mein Kaninchen mal einen Tag die Ohren hängen lässt, nur schlafen will und nicht aus dem Stall ins Freigehe, ist es dann krank und muss zum Tierarzt?

  • #6

    Migi (Dienstag, 02 Juli 2013 17:40)

    @ Tante Elsbeth
    Nein, weinen in dem Sinne wie wir Menschen können Kaninchen sicher nicht, aber sie haben auch Tränenkanäle und können Tränenflüsigkeit absondern.
    Wenn Tränen aus dem Kaninchen-Auge austreten, reagiert es vielleicht allergisch auf verschiedene Pollen oder es hat etwas zuviel Tränenflüssigkeit produziert, um das Auge feucht zu halten. Aber weinen, um Emotionen auszudrücken können Kaninchen in diesem Sinne nicht.

    LG, Migi

  • #5

    Tante Elsbeth (Dienstag, 02 Juli 2013 14:50)

    Meine kleine Nichte fragt: Können Kaninchen eigentlich weinen?

  • #4

    Migi (Montag, 01 Juli 2013 15:23)

    @ Quieeeeek
    ja, das ist durchaus möglich, aber relativ selten. Normalerweise sieht das kleine Kaninchen aus wie einer der beiden Eltern oder eine "Misch-Version" aus beiden. Es gibt natürlich in der Kaninchenzucht immer wieder Ausnahmen, aber ein weißes Kaninchen mit braunen Flecken könnte schon rauskommen, ganz braunes Fell wird es aber nicht haben

    LG, Migi

  • #3

    Quieeeeeek (Montag, 01 Juli 2013 12:39)

    Können ein schwarzweiß gefleckter Hasenvater und eine weiße Hasenmutter mit schwarzen Punkten braune Kaninchen haben?

  • #2

    Migi (Sonntag, 30 Juni 2013 22:26)

    @ Rudolf der Dreizehnte
    Ja, theoretisch geht das schon.
    Aber du solltest dir Gedanken machen, wieviele Kaninchen du aufnimmst, aus Platzgründen. Im Stall sollten pro Kaninchen immer mindestens 4 Quadratmeter Platz sein. Je mehr du natürlich aufnimmst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich einer nicht integrieren kann.
    In diesem Fall solltest du ihn an die anderen gewöhnen, zunächst abgrenzen und nur durch "Schnupperkontakt" mit den anderen im Verbindung bleiben, dann wird er sich aufgrund des ähnlichen Familiengeruchs auch schnell an die anderen gewöhnen. Bei meiner Zucht hat das auch hervorragend geklappt ;)

    LG, Migi

  • #1

    Rudolf der Dreizehnte (Sonntag, 30 Juni 2013 16:38)

    Können Kaninchen aus unterschiedlichen Generationen, aber mit gleichen Eltern, alle zusammen in einen großen Stall umziehen, auch wenn sie zuvor getrennt gehalten wurden? Mein Onkel löst nämlich seine Kaninchenzucht auf und hat Kaninchen von 0-3 Jahren zu vergeben, alle aus einem Stamm.