Samstag, der 17.01.2014 – Gänsebesuch bei den Schluffis

Flecki und Flocki machten gerade genüsslich Pelz im Gehege, als plötzlich auf demFeld nebenan 2 Wildgänse erschienen. Flocki spitzte die Öhrchen und der fremde Besuch wurde immer mehr. Die Schluffis schnupperten und grunzten.


Dienstag, der 21.10.2014 – Die Traubenknacker

Die Schluffis haben heute eine neue Technik erfunden, Trauben zu essen. Da der schluffige Geierschnabel dafür eher unhandlich ist, haben die Schluffis die Trauben geschnappt, hochgeworfen und dann aufgefangen. Den Flock sah man zuerst auf diese Weise Trauben essen, der Fleck folgte direkt danach.


Freitag, der 25.07.2014 von Migi

Die Schluffis haben nebeneinander im Stall gesessen und der Fleck hat sein Pfötchen auf Flocks Schulter gelegt. Dann kam aber das Essen und beide gähnten, dann war das Kunststück auch schon wieder vorbei.

 

Sonntag, der 21.07.2014 von Migi

Ein Wiedersehen mit Kara-Mia-Fleck! Die Schluffis haben das kleine Hündchen imn Wald getroffen und er kam sofort angehoppelt. Sie hatten zusammen viel Spaß und machten viel Pelz.

Sonntag, der 06.07.2014 von Migi

Die Schluffis haben heute den Schluffi-Jahrmarkt in Pelz besucht, der jedes Jahr mit einer Menge Attraktionen stattfindet. Zum Beispiel durften Flecki und Flocki in einem Hamsterrad laufen, auf der Hüpfburg springen und in der Seilbahn fahren. Zu Essen gab es natürlich auch ein großes Angebot. Dieses Jahr gab es zum ersten Mal einen Luftballon-Stand. Dort konnte man den Schluffis bunte Luftballons auf den Buckel binden. Das war aber nicht alles: Die Schluffis durfen sich auch von einem international bekannten Ballonkünstler einb Selbstbildnis machen lassen. Was dabei rausgekommen ist, könnt ihr neben dem Text sehen.

 

Instagram

Flocki auf dem Weg zum Tierarzt
Flocki auf dem Weg zum Tierarzt

Sonntag, der 29.06.2014 von Flocki

Heute haben mich Migi und Schnübelbräs zum Tierarzt gebracht, weil ich nichts mehr essen wollte. Es ging am Ende mit dem Auto mit Flocksanhänger den Berg steil hoch, sodass mein Fangkörbchen immer wieder hin und her geschlittert ist. oben anghekommen, hab ich diue schöne ussicht auf das Tal genossen, bevor es dann in die Praxis ging. Zuerst hat mich die Arzthelferin begrüßt und ich musste einen Zettel ausfüllen. Das hat Migi für mich gemacht. Dann wurde ich gewogen. – 5,18 Kilogramm. Und dann hab ich noch eine leckere Kräuterpaste zu essen bekommen und dann ging es mir gleich schon viel besser. Jetzt kann ich auch schon wieder normal essen.

Sonntag, der 11.05.2014 von Migi

Heute war ein regnerischer Tag. Am Morgen buddelte der kleine Lord wie verrückt im Sand, dass sein Schnüppel leicht verstunken vorgefunden wurde. Der Fle hatte einen Bündel Heu und Stroh im Mund und trug es mit sich her. Auf der anderen Seite des Stalls legte er es wieder ab. Am Nachmittag kam eine Schauer nach der anderen. Flocki hatte sich schön in den Stall gekuschelt, der Fle jedoch machte auf die Wiese Stereopelz und navigierte mit den Öhrchen abwechselnd nach rechts und links.

 

Freitag, der 09.05.2014 von Migi

Der kleine Lord hat sich heute eine riesige Höhle gebaut und sich das Pelzpäuschen am Nachmittag somit redlich verdient. Der Schnüppel war etwas staubig, doch der Fleck wusste ihn zu reinigen. Am Abend fand der Lord ein bisschen frische Zitronenmelisse, doch der Fleck wollte auch davon haben und so legte sich der trollige Fleck auf den kleinen Lord und sie aßen zusammen.

Samstag, der 12.04.2013 von Migi

Flocki hat heute seinen 2. Geburtstag gefeiert! Als Geschenk gab es ein kleines Hasenkästchen für den Boden aus weißem Holz und grünem Dächlein, das Flocki sich schon lange gewünscht hat. Der Fleck ist auch schonmal durch das runde Fensterchen hineingegangen und ist dann zum Türchen wieder rausgekommen. Heute ist der kleine Flo auch reingegangen. Danach machte Flocki ein wenig Pelz, dann wurde das traditionelle Geburtstagsessen angerichtet – dieses Mal gab es kleine Gemüseschiffchen, die aus einem gewölbten Kohlblatt bestand und mit vielen kleinen Leckereien, wie z.B. kleine Brokolliesträuschen, Möhrchenstücke, kleine Apfelwürfel etc. bestückt war. Man könnte die Schiffchen auch als "Belegte Brötchen für Kaninchen" bezeichnen. Die Gemüseschiffchen wurden überall im Freilaufgehege verteilt und Flocki zuppelte sich die Möhrchen raus. Flecki raspelte die Blätter in seinen Schnübelsack. Danach machte Flocki ein pelzpäuschen, bis am Nachmittag der kleine Yun und andere Kaninchenfreunde von Flocki zu einem Töpfchen Petersilie kamen. [mehr...]

Mittwoch, der 09.04.2014 von Migi

Der Flock hat in drei Tagen schon Geburtstag und es müssen noch einige Vorbereitungen getroffen werden. Für die Stallparty wurde das Außengehege mit einem kleinen Hasenkästchen für den Boden mit weißem Holz, einem grünen Flachdach und einem kleinen Fensterchen zum Rausgucken ergänzt. Zuerst wareen die Schluffis unsicher, doch dann gingen sie in das Kästchen, drehten sich um und machten Pelz. Der Flock rieb den Schnüppel am neuen Häuschen im Gehege und streckte dabei die Zunge raus.

 

Sonntag, der 16.03.2014 von Migi

Die Schluffis sind jetzt in das Übergangsgehege eingezogen, weil auf dem alten Platz neues Gras eingesät wird. Im neuen Gehege können die Schluffis rundlaufen, die Aussicht von einer Plattform genießen und neue Pelzplätze entdecken. Heute wurden ordentlich der Schnüppel gerieben, dann hat der Lord sich in die leztzte Ecke des Stalls verkrochen und dort Pelz gemacht. Flecki ging kurz danach auch in den Stall, geklopft und gegrunzt wurde nur wenig, es hatte eher die "stillle Reviermarkieung" (also Schnüppelreiben etc.) Vorrang. Bald gibt es auch Fotos auf Schluffipics.

 

Samstag, der 15.03.2014 von Migi

Die Schluffis haben neues Gras in ihrem Gehege eingesät bekommen. Der kleine Flo hat süß Pelz gemacht und hat dann im Liegen gegähnt.

 

Sonntag, der 09.03.2014 von Migi

Der Flock hat sich langelegt und der Bieberschwanz streckte er aus dem Gehege heraus und wippte mit dem kleinen Bieberschwänzchen auf und ab.

 

Freitag, der 31.01.2014 von Migi

Eine Maus im Kaninchenstall! Als die Schluffis im Abendlicht draußen waren, ahnten sie nicht, dass ein unbekannter Besucher sich im Stall herumtummelte. Die Maus sprang jedoch aus dem Stall heraus ins Kaninchengehege und wurde dann von Flecki verjagt.

28.01.2013 von Migi

Flecki hatte heute seinen 2. Geburstag mit all seinen Schnluffifreunden gemütlich in Stall gefeirt. Es gab für Flecki ein Krönchen und für die anderen Besucher ein kleines Partyhütchen, das man aufs Hirn setzen kann. Flecki bekam von jedem kleinen Gast etwas zu Essen und dann kam noch der Kaninchenunterhalter, den die Schluffis auf ihrere zweiten Urlaubsreise kennengelernt haben (klick) Außerdem haben wir auf Schluffipics einige Fotos für euch bereitgestellt, auf denen ihr die Schluffis beim Geburstsagsessen sehen könnt. Klickt dazu bitte  HIER.

26.12.2013 von Migi

Die beiden Schluffis haben zum 2. Weihnachtsfeiertag einen ganzen Topf Petersilie gegessen. Zuerst konnten sie sich nicht einigen, wer zuerst essen darf, aber dann haben sie beide zusammen gefuttert, sodass man in 30 Minuten 22 schöne Schlufffotos machen konnte, bis die Schluffis alles abgegessen und die Wurzeln rausgezuppelt haben. Den Topf mit der Erde haben sie in die Ecke geschoben. Die schönsten Petersilien-Essbilder seht ihr HIER.

13.12.2013 von Migi

Der kleine süße Lord hat gebuddelt: An der südöstlichen Ecke des Geheges hat das Lördchen dieses Mal zugelangt und innerhalb von ein paar wenigen Minuten eine große Mulde gebuddelt und sich dabei etwas dreckig gemacht. Den staubigen Schnüppel hat sie sich geputzt und dann noch das Pfötchen. Dann war das Buddeln auch wieder zu Ende, die Mulde wurde zugeschüttet und der Lord ging beleidigt in den Stall, wo Flecki schon mit dem Abendessen wartete.

30.11.2013 von Migi

Das kleine Fleckchen hat am frühen morgen ein süßes Trollgesicht gemacht und sich erhobenen Schnüppels hingestellt. Er hat die Äuglein zugepetzt und einen süßen kleinen Troll angegeben. Dann hat er mit einem Mal Pelz gemacht und kräftig rumort. Das Trollgesicht hatte er immernoch gemacht. Doch nur weniger Minuten später hörte der Fleck auf pelz zu machen und putzte sich neben dem Flock.

 

24.11.2013 von Migi

Die Schluffis waren auf einer Wanderung und haben dort einen neuen Freund getroffen: (Kara)Mia "Fleck", den kleinen Boxerhund. Er war genauso unreinlich wie das Fleckchen und hat aus der Pfütze getrunken. Außerdem hat das Hündchen Männchen gemacht und hatte Euter wie unsere beiden Schliffs.

16.11.2013 von Migi

Der Fleck war unter der Woche etwas agressiv. Er hat machnmal gegrunzt wenn er nicht raus durfte, weil es zu kalt oder zu regnerisch war und hat dann auch noch den braven Flock verjagt, als dieser gerade da stand, um seine Futterration abzuholen. Böser Fleck!

 

03.11.2013 von Migi

Heute waren die Schluffis auf Pelztour. Der Fleck und auch der süße kleine Lord Flock haben fleißig Pelz gemacht und im Traum schon einmal in den Winter vorausgeschaut. Nur gut, dass es unter der Woche auch den ersten Schnee der Saison gab, das Pelzgeschäft läuft blendend und der Fleck hat während dem Pelzmachen gegähnt, weil er etwas zu faul war, um aufzustehen.

 

27.10.2013 von Migi

Heute war ein sehr regnerischer Tag. Die Schluffis waren kaum draußen an der frischen Luft, stattdessen haben sie im gemütlichen Stall gelegen und sich ins Stroh gewuselt. Die Schluffis haben Salatblätter und Möhren-Sticks bekommen. Der Flock hat sich die Möhrensticks unter dem Salat rausgezuppelt und dann konzumiert. Der Flock isst aber auch gerne ungeschälte Möhren.

 

15.10.2013 von Migi

Die Schluffis waren bei regnerischem Wetter fast den ganzen tag lang im Stall und der Fleck hat zuerst den bauchladen ausgebreitet und ist dann Segelboot mit seinem Schnüppel gefahren. Der Flock und der Fleck haben auch das Stroh und Heu herumgeschleudert und sichgeputzt.

 

12.10.2013 von Migi

Die Schluffis haben mit ihrem Schiffchen gespielt und durften am späten Vormittag auch wieder draußen hoppeln. Der Fleck hatte wieder die Sonnenblumen angeknabbert und der Flock hat unter den Herbstbäumen schon etwas Pelz gemacht. Die Schluffis haben ihren Fellwechsel fürs erste angeschlossen. Jetzt fällt so gut wie nichts mehr ab; abders als nioch vor ein paar Wochen. Jedenfalls hat der Fleck auch noch auf der Garten-Rennstrecke seine beachtliche Rekordzeit verbessert.

Herzlichst,

die Schluffis

 

05.10.2013 von Migi

Flecki und Flocki sind draußen und genießen die frische Landluft. Danach gehen sie ins Gehege und essen dort leckere Blätter. Fleck und Flock zuppeln sich immer ein bisschen ab. Abends geht es in den Stall.

 

25.09.2013 von Migi

Die Schluffis haben sich zusammen hingelegt und haben schon angefangen ihren Pels zu wechseln. Der Flock hat geträumt und das dabei das Köpfchen nach oben gereckt, sodass das offene Mündlein nach oben gezeigt hat. Der Fleck hatte ihrer kleinen Schwester liebevoll das Hirn geputzt.

 

22.09.2013 von Migi

Die Schluffis waren draußen im Garten und sind gehoppelt. Der Flock hat sich ins hohe Efeu gelegt und später sind die Schluffis wieder ins Gehege gegangen, und haben leckeren Salat bekommen. Dann flog eine Libelle unter den Sonnenschirm der Schluffis. Die libelle nervte den Flock und störte den Fleck beim Essen. Deshalb grunzte der Flock einmal laut und die Libelle machte sich aus dem Staub. Dann ging es zum Pelzabbau in die Sandkiste, die Schluffis müssen sich ja nebenbei noch auf den Fellwechsel vorbereiten...

 

07.08.2013 von Migi

Fleck und Flock waren heute wieder draußen und haben gespielt. Sie haben die Blumenbeete umgegraben und die Blumen gegessen. Sie legten sich hin und machten Winterpelz. Am Abend hatte es geregnet, also mussten die Schluffis rein in die warme Stube; und dort sitzen sie jetzt noch und machen Pelz.

 

28.08.2013 von Migi

Der Flock hat sich ein Kartöffelchen aus dem Napf geschnappt und ist damit weggelaufen. Dem Fleck hat das so gar nicht gepasst und er hat dem Flo nachgejagt.Über Stock und Stein ging es minuten lang, aber das Flöckchen hatte am Ende die schnelleren Beinchen.

 

27.08.2013 von Migi

Heute morgen haben die Schluffis ihr Frühstrück gerochen und sind aus ihrem Schläfchen aufgewacht. Sie haben sich gleichzeitug (!) gestreckt und haben einmal gegähnt.

 

24.08.2013 von Migi

Die Schluffis haben heute allerhand erlebt: Heute morgen hat es im Strömen geregnten und auf einmal kam ein kleines Wildkaninchen vorbei. Die Schluffis, die es sich im warmen Stall bequem gemacht hatten, wachten auf und der Flock sprang ins Außengehege um den kleinen Schluff zu sehen. Dieser rannte wild durch die Gegend, schlug Haken und lief dann an einen unbekannten Ort. Der Fleck war am Nachmittag draußen und hat wieder Fußball und Geheimagent gespielt. Der Flock hat das große Strohnest im Stall erkundet und dabei sein Köpfchen herausgestreckt.

 

23.08.2013 von Migi

Die Schluffis haben mit dem Schiffchen gespielt und es sich gegenseitig zugeworfen. Einmal hat der Fleck das Schiffchen geschleudert und auf sein eigenes Gehirn geworfen. Einen Gedächtnisschaden hat er im Moment aber noch nicht...

 

13.08.2013 von Migi

Die Schluffis haben am Abend eine Ladung Grünzeug bekommen: Gras, Kohlblätter, Salat...

Die Schluffis haben sich ein Kohlblatt geteilt und jeder an seiner Seite daran gezuppelt. Irgendwann ging das Blatt in der Mitte entzwei und der Flock, der siene Hälfte schon gefuttert hatte, zuppelte dem Fleck seine aus dem Mund und futterte sie auf. Der Fleck war dann beleidigt und machte unten Pelz, wo er noch ein paar Gurkenscheibchen entdeckte, die er im Schlaf futterte.

 

10.08.2013 von Migi

Heute waren die Schluffis zuerst auf dem benachbarten Bauerhof, um die neugeborenen Kätzchen zu gucken. Sie kletterten auf den Heuballen herum und schrangen und rannten herum. Das hätten die Schluffis bestimmt auch gerne ausprobiert, aber dann musste der Stall gemacht werden un ddie Schluffis durften ein paar Runden in fr5eier Wildbahn drehen. Der Fleck hat Geheimagent gespielt und sich im Gebüsch versteckt. Der Flock hat ein wenig im Garten herumgeschnuppert und ist dann wieder ins Gehege gegangen. Der Fleck hat sich dann noch in den Stall gedrückt und sich im Einstreu gewälzt.

 

08.08.2013 von Migi

Heute wurden die Äste der Bäume und Strücher im Garten geschnitten und die Schluffis bekamen die Äste mit ihren Blättern. Sie rieben ihren Schnüppel an den elastischen Stöcken, aßen die Blätter und machten Winterpelz. Fast der ganze Freigehegeboden war mit Blättern ausgelegt.

Für die Sommersaison-Galerie haben wir ein paar Fotos gemacht: klick

Klick auf den Banner leitet weiter zum Ferientagebuch von Flecki und Flocki (26.07.2013 – 31.07.2013)
Klick auf den Banner leitet weiter zum Ferientagebuch von Flecki und Flocki (26.07.2013 – 31.07.2013)

06.08.2013 von Migi

Der Flock hat heute mit einer Melone Ball gespielt. Im Regen wurde die Melone frisch von Markt notdürftig in den Kaninchehnstall gelegt. Der Flock zuerst am unbekannten Objekt (sie hatte noch nie ein ganze Wassermelone gewsehen, nur Flock-geeignete Stückchen) geschnuppert, hat ein bisschen an der riesigen Frucht geknabbert und dann das 1kg schwere Objekt im Stall herumgerollt.

So hatte sich Flocki also auf das Abendliche Fußball-Duell vorbereitet. Die Flockies mit Flocki als Kapitän spielten in einem Turnierfinale gegen die Fleckies, angeführt von Flecki. Gespielt wurde mit einem Snackball, aus dem immer wieder Kaninchenleckereien beim herumrollen fielen (Am Ende durften die Scghluffis alles aufessen). Die Flocks waren von Beginn an leicht überlegen und vergaben eine große Möglichkeit in der 5. Minute. Den Schuss in den Winkel von Flocki Spitzenklöppler parierte Flecki Hirnbabas im Tor der Fleckis mit seinem Vorderpfötchen. Doch in der 9. Minute traf Flocki Dampfnudel zum 1:0 für die Flockies. Und es kam noch besser: In den Minuten 21 und 29 trafen die Flockies gleich wieder – 3:0 zur Pause. Wer jetzt gedacht hätte, dass die Flockies schon gewonnen hätten, lag falsch, denn die Fleckies gaben sich nicht auf und trafen in der 66. Minute durch Nudelgehirn zum 3:1 – Und noch in der 81. Minute stand es 3:3. Aber am Ende hatten die Flockies doch noch das Schnuppernäschen vorn – Durch die Treffer von Flocki Dudeldu (87.) und Flo Rasenspeck (90.+2) gewannen die Flockies das Finale mit 5:3 und Flocki stämmte den Pokal in die Lüfte – und ließ Flecki auch mal dran schnuppern.

01.08.2013 von Migi

Die Schluffis hatten sich auf den Abend gefreunt, weil es endlich wieder etwas kühler wurde. Die legten sich lang in den Sand und dösten im Freigehege vor sich hin. Doch plötzlich schoss ein kleines Wildkaninchen von der einen Gartenseite zur anderen, ganz nah am Kaninchengehege vorbei. Es hatte braunes Fell und ein weißes Bommelschwänzchen. Es guckte die Schluffis kurz an und lief dann weg. Der Fleck stand auf und legte sich dann wieder hin. Doch dann kamen ca. 20 weitere Wildkaninchen und schossen auf die andere Seite ins Gebüsch. Die Schluffis und die Wildkaninchen beschnupperten sich eine Weile lang durch das Gehegegitter und dann verschwanden die Wildkaninchen in ihren Bau, der wahrscheinlich unter den Sträuchern lag.

Nachtrag: Wir versuchen, die Wildkaninchen morgen zu fotografieren, aber sie sind ziemlich schnell ;)

Klick auf den Banner leitet weiter zum Ferientagebuch von Flecki und Flocki (12.07.2013 – 17.07.2013)
Klick auf den Banner leitet weiter zum Ferientagebuch von Flecki und Flocki (12.07.2013 – 17.07.2013)

07.07.2013 von Migi

Heute morgen ist etwas Wasser von der Plane nach unten ins Wohlfühl-Becken der Schluffis getropft. Der Flock ist ins Becken reingesprungen und hat laut geniest.

Gegen Abend haben die Schluffis Kirkern-Weitspucken gespielt und dann Fangen. Die Zwischenzeit hat sich der Flock mit Pelz-Passagen vertrieben.

 

06.07.2013 von Migi

Die Schluffis haben heute frische Kirschen von der hauseigenen Plantage gegessen. Dann haben sie mit dem Minifleck eine Pool-Party gemacht und noch nach Japan geflogen, um den kleinen Hasenvatter vom Yun zu begrüßen.

 

01.07.2013 von Migi

Die Schluffis waren heute draußen und haben zum Mittagsmahl eine schwarze Plastikschüssel voll mit Pilzen bekommen. Der Flock hat das Schälchen zuerst umgekippt und die Pilze von unten gegessen. Danch haben die Schluffis Plastikschälchenweitwurf gespielt. Bester Wurf: 47cm (aufgestellt von Flecki).

Danach hatten sie sich eine Pelzpause gegönnt und der Flock hat 20 Minuten in der selben Pelzhaltung mit schnuppernder Nase und angelegten Öhrchen verbracht, dann war es auch schon Zeit ins Bett zu gehen.

Der Fleck hat zweimal im Kaninchenpavillon versucht, Männchen zu machen, doch er hat sein Hirn zweimal am Pavillondach gestoßen.

Die Kannibalen haben heute Denkbox (Gehirnausflauf) vom Yun gegessen, nicht.

 

29.06.2013 von Migi

Der Flock war heute hautnah dabei bei der Stallreinigung. Er hat sich neuigierig auf die Treppe gestellt und hab Männchen gemacht, hat geschnuppert und ist auf dünnen Holzbalken balanciert. Als er dann rausgesprungen ist, hat er mit Flecki Fangen gespielt. Er hat sich außerdem süß geputzt.

 

28.06.2013 von Migi

die Schluffis haben Melone bekommen. Der Flock hat viel getrunken und die Melone in weniger als 4 Stunden verzehrt. Dann hatte sich Flo ein Schläfchen gegönnt.

 

23.06.2013 von Migi

Die Schluffis haben sich heute Vormittag an sportlichen Aktivitäten erfreut. Sie haben Fangen gespielt und das Schiffchen herumgeschleudert. Der Fleck ist auf den Flock gehüpft.

Am Nachmittag waren die Schluffis auf einem Dorffest und der Flo hat Schlagzeug bei einer Band gespielt. Das hat dem kleinen Kaninchen gefallen!

Danach haben die Schluffis Crêpes gefuttert und sind dann wieder nach Hause gefahren.

Dort gab es dann wieder eine Premiere: Die Schluffis haben zum ersten mal inalänisches Tomatenbrot gegessen, natürlich schön hart und fest. Dann haben sich sich verkehrt herum hingelegt wie zwei Trollbraten, sodass man die dreckigen Pfötchen sehen konnte.

22.06.2013 von Migi

Flecki und Flocki haben sich im frischen Heu versteckt und haben bei der Stallreinigung am Vormittag zugeschaut. Der Flock hat sich im Einstreu gewälzt und musste kräftig niesen. Der Fleck hat sich derweil in der kühlen Grube unter dem Kaninchenstall auf Stelzen gewälzt. Dann hat der Fleck wieder die Pappschachtel mit dem Gras herumgeschleudert. Aber am Nachmittag hatte sich der Fleck dann auch mal eine kleine Pelzpause gegönnt.

 

20.06.2013 von Migi

Die Schluffis wollten beide aus dem Stall rausspringen, der Fleck hatte sich hinter dem Flöckchen vor der Ausgangstür angestellt. Doch das kleine Flöckchen ließ sich 

Zeit mit dem Raushüpfen. Der Fleck wollte sich nicht mehr gedulden und ist dem Flock auf den Rücken gesprungen und der Flock ist mit seiner Schwester auf dem Rücken rausgehüpft. Doch dann jagte der Fleck dem Flock nach, dieser rannte durch die Rühre in das obere Kaninchen-Appartment, der Fleck rannte mit Vollgas in das untere Appartment und stieß sich das Gehirn an der Hauswand.

 

19.06.2013 von Migi

Die Schluffis haben zwei Körbchen mit Erdbeeren bekommen. Sie haben die Körbchen zuerst geleert und die Früchte fein-säuberlich auf das Gras gelegt. Dann hat der Fleck das Körbchen herumgeschleudert und in der Erde verbuddelt. In der Zeit hat der Flock sich die Erdbeeren schmecken lassen. 

Und bald kommt auch wieder die Wassermelonen-Saison – ganz zum Wohl vom Flock, der die runden großen Früchte schon letztes Jahr zum Essen gern hatte! Eine Zuckermelone konnten die Schliffs schon auf dem Markt ergattern, doch sie ist noch nicht ganz reif und wird erst in ein paar Tagen zum Verzehr für die beiden Kaninchen freigegeben.

 

15.06.2013 von Migi

Die Schluffis haben heute eine große Pappkiste mit viel grünem Gras zu futtern bekommen und der Fleck hat gleich gegessen. Nach dem Abendmahl wollte Flecki sich an sein Lieblingsplätzchen unter dem Stall in der Grabe-Grube legen und ein Verdauungsschläfchen halten. Doch dummerweise stand die Pappkiste im Weg! Also warf Flecki zuerst Flocks Schiffchen mit dem Maul hochkant in die Pappkiste und nahm dann die Pappkiste, gefüllt mit viel grünem Gras un den Schiffchen, an die Gehegewand, wo es dann stehen blieb. Und dann wunderte Flecki sich, warum es kei Gras mehr hab, denn die Pappkiste mit Gras und Schiffchenstand mit der offenen Seite nach außen, also von innem unzugägloch für den Fleck. Na wenn das mal keinen Stress gibt mit dem Flöckchen wegen des Schiffchens!

 

14.06.2013 von Migi

Während der Fleck sich drei mal hintereinander in Sand gewälzt hat, wurde der Yun auf dem Bürgersteig in Paris angehalten, wo er mit seinem Käseauto in der Dreißiger-Zone zu schnell gefahren war. Er hat ein Knöllchen bekommen :(

Yuns Trip nach Paris :)
Yuns Trip nach Paris :)

06.06.2013 von Migi

Der Flo hat sich schön gewälzt und in den Sand gelegt. Er hat den Schnüppel wie einen roten Teppichrolle auf der Erde ausgebreitet und ihn süß geputzt. Dann ist der Fleck gekommen und der Flock und der Flecki haben Fellfrieseur gespielt.

05.06.2013 von Migi

Der Flo und der Fle haben wegen der Hitze ein kühles Wasserbad bekommen. Der Flock hat seine Pfötchen darin gewaschen und der Fleck hat seinen Schnüppel reingehangen.

03.06.2013 von Migi

Heute war mal wieder der Flocki-süß-Tag: Zuerst hat der Flock in Freigehege eine Scheibe Toast in das Mäulchen genommen und ist – mit der Brotscheibe im Mund – in den Stall gesprungen – Prädikat: extrem süß! Aber es kam noch besser: Nachdem der Flock Pelz gemacht hatte – mit dem Toastbrot im Mund – putze er sich noch sehr süß. Der Fleck wollte zuerst nicht rein und hat noch "Das Schiffchen auf das Brett legen" gespielt, ist dann aber auch zum Flock und der Toastbrotscheibe in den Stall gesprungen.

31.05.2013 von Migi

Die Schluffis waren heute draußen. Gegen Mittag fing es aber urplötzlich an zu schiffen (regnen) und die Schluffis wurden nass, also sind sie schnell in den Stall gesprungen. Ein paar Minjuten später glaubte der Flock, der Regenschauer sei zu Ende und woltte wieder rausspringen. Gedrängt vom Fleck, der auch raus wollte, sprang der Flock ins Gehege – und zwar direkt in eine dicke Pfütze. Dann ist er sofort wieder reingesprungen und kam dabei unglücklicherweise mit seinem Pfötchen auf Flecks Hirn. Da gab es ein wildes Geklopfe und Gegrunze und Nachgejage.

 

30.05.2013 von Migi

Flecki war heute wieder beim Kaninchenhop... [mehr...]

Am Abend haben die Schluffis dann noch viele grüne Risenblätter (Durchmesser ca. 50cm) bekommen, nachdem sie an der Leine am Wald wearen und von eben diesen Blättern gefuttert hatten. Nun liegen die Blätter in Flecks und Flocks Hochsprung-Trainingshalle, in der sie noch ein paar tage vor dem großen Finale trainierne können. Hier könnt ihr euch anschauen, wie die Schluffis den neuen Fußbodenbelag fanden (18 Bilder)!

 

26.05.2013 von Minifleck

Ich (also der Minifleck) habe heute morgen meine beiden neuen Youtube-Alben herausgebracht:

  • The Very Best of Flecki Dudeldu
    1. Flecki spielt mit den Eichhörnchen
    2. Flecki jagt seinem eigenen Schwanz nach
    3. Flecki balanciert einen Ball auf seinem Gehirn
    4. Flecki drückt sich vorm Sport
    5. Flecki schläft
    6. Flecki weigert sich, Fußball zu spielen
    7. Flecki gräbt in der Kaninchengrube
    8. Flecki und der Staubsauger
    9. Flecki buddelt einen Knochen aus
  • The Very Best of Flocki Dudeldu
    1. Flocki spielt Fußball
    2. Flocki macht sein Schönheitsschläfchen
    3. Flocki treibt Sport
    4. Flocki macht Pelz
    5. Flocki besucht den kleinen Yun
    6. Flocki putzt sich süß
    7. Flocki und die Klobürste
    8. reinlicher Flock beim Zahnarzt

Wie findet ihr die neuen Alben? Gebt einfach einen Kommentar ab!

 

25.05.2013 von Migi

Flocki ist der Balancier-König: Er hat auf einem weniger als 6 Zenitmeter breiten Balken balanciert und ist nicht runtergefallen! Außerdem hatte Flocki heute wieder Kaninchenhop-Tag, morgen ist Flecki dran [mehr...]

 

24.05.2013 von Migi

Die Schluffis waren in der Grube und haben gebuddelt. Der Fleck hat einen Buckel gemacht wie eine alte Oma. Der Flock macht Pelz und trinkt gleichzeitig was.

 

16.05.2013 von Migi

Die Schluffis haben heute Mittag Maccarnoni-Nudeln und Äpfelchen mit Pilzen gegessen. Aus Fleckis Gesichtsausdruck war zu schließen, dass es geschmeckt hat.

 

13.05.2013 von Migi

Die Schluffis haben ein weiteres Tunnelsystem ausgegraben und sich ein paar Wurzeln schmecken lassen. Der Flck hat sich in der feuchten Erde gewälzt.

 

9. Mai und 11. Mai 2013 von Migi

Die Schluffis waren am Freitag und am Sonntag Stammgäste auf dem diesjähjährigen Hochsprungturnier "Kaninchenhop".

Hier könnt ihr euch Bilder und Berichte von den ersten Flecki-Flocki-Auftritten anschauen.

 

08.05.2013 von Migi

Die Schluffis graben viel. Fle und Flo haben sich ein külen Schlammbad gemacht und legen sich dort immer bei großer Hitze hin und wälzen sich und kühlen sich ab. Der Flock hat an der "Reibewurzel" geknabbert und der Fleck hat die Schnur durchgebissen.

 

04.05.2013 von Migi

Die Schluffis waren wieder draußen. Sie haben Pelz und viele andere abenteuerliche Sachen gemacht. Sie haben frischen Lösenzahn gegessen. Der Fleck hat die grünen Salatblätter durch die Gegend geworfen.

Im Stall hat der Flock sich oben unter dem Stroh und dem Heu verkrochen un hat sich ein unterirdirsches Nestchen gebaut. Er hat rumort und ist – mit Stroh und Heu gut getarnt – durch die Gegendf gerannt, sodass man gedacht hat, das sich das Stroh und Heu von alleine bewegen würde, in Wirklichkeit war der kleine Flo aber drunter.

Am Abend wurde es wieder Zeit, um in den Stall zurückzugehen. Der Fleck hat gegähnt und ist danacht direkt in den Stall hgesprungen. Der Flock hat sich etwas mehr Zeit gelassen und hat noch die Vorderpfötchen auf ein 50cm vom Boden entfernten Holzbrettchen gelegt und sich lang gestreckt. Dabei hat man die sechs kleinen Kringelchen um seine Euter gesehen.

Flecki war bis Mitternacht im freigehege, während der kleine Flock schon seit vier Stunden im Stall gesessen und geschlafen hat.
Flecki war bis Mitternacht im freigehege, während der kleine Flock schon seit vier Stunden im Stall gesessen und geschlafen hat.
Der Hund, vor dem die Schliffs so viel Angst hatten.
Der Hund, vor dem die Schliffs so viel Angst hatten.

29.04.2013 von Schnübelbräs

Heute erhielten die beiden Schluffs unerwartet Besuch von einem feindlichen, äußerst gefährlichen Hund (s. Foto).
Der war zwar schon alt und taub, aber bellen konnte er noch und hat die beiden tüchtig erschreckt.
Der Flock ist sofort in den Stall abgehauen, aber der Fleck hat tapfer das Freigehege als Revier verteidigt und laut gegrunzt und kräftig geklopft. Dabei ist er wild im Gehege hin und her gelaufen wie ein Wachhund.
Dabei hat er sich sehr aufgeregt und das Herzchen bubberte bis zum Schnübeldübel.
Dann ist der Fleck von selbst in den Fangkorb gehoppelt und hat sich bereitwillig zu Flock in den Stall setzen lassen. Beide haben den feindlichen Hund ganz genau beobachtet, mit erhobenen Köpfen und schnuppernden Nasen, einer im Stall oben, einer im Stall unten.

 

Die Schluffis verstecken sich erschreckt hinter der Tür.
Die Schluffis verstecken sich erschreckt hinter der Tür.
 Als die Bestie sich dann wieder kläffend näherte, haben sich beide aber hinter der Stalltür oben versteckt (s. Foto).
Am Nachmittag waren dann Hund und Gärtner wieder weg und die beiden Schluffs sind wieder schnell aus dem sicheren Stall gehoppelt und haben ordentlich Pelz gemacht. Oh, was für ein Tag!

28.04.2013 von Migi:

Nahc einigen regnerischen Tagen, die die Schluffis faul im Stall verbracht hatten, waren sie heute wieder draußen, während der Stall geputzt wurde. Zwar war es nicht gerade sonnig, aber die Schluffis haben draußen süß gemacht. Der Flock hate Männchen gemacht und gleichzeitig seinen Minischnüppel an der "Reibewurzel" gerieben!

 

24.04.2013 von Migi:

Die Schluffis waren wieder an der frischen Luft und haben mit ihrem Schiffchen gespielt. Der Fleck hat das Schiffchen passgenau in den Napf geworfen und der Flock hat es wieder rausgenommen und in den anderen Napf geworfen. Dann haben die Schliffs ein Schubkarrenrennen gemacht. Der Fleck ist auf den Flock gestigen und dann haben sie so eine Runde im Gehege gedreht. Schade dass es dazu kein Bild - und Videomaterial gibt :( 


21.04.2013: Die Eröffnung des "neuen" Freilaufgeheges

Die Schluffis haben jetzt ein komplett neues Freilaufgehege. Durch einen kleinen Schacht können sie vom Stall aus ins Gehege springen und wieder zurück. Sie haben ein Luxus-Hochhaus mit zwei kleinen Häuschen übereinander (der Flock ist schon in das obere gekrabbelt, ein schönes Nestchen unter einer Überdachung, eine neue Schaukel, eine neue Röhre und ein Plätzchen im Schatten mit Nest aus Moos. Der Fleck ist als ertser rausgegangen und kat ordentlich geschnuppert, Männchen gemacht und sich langgelaegt. Der Fleck hat das Herz geschlagen. Der Flock hat sich direkt in das Nestchen aus Moos gelegt und Pelz gemacht. Die Reibewurzel wurde übrigens abgeschnitten und im neuen Gehege wieder eingepflanzt. Hier gibt´s alle Bilder vond er Neueröffnung des Freigeheges!

Schon wieder diese Katze! Gegen 7 Uhr abends machte die böse kaninchnfressende Katze wieder einen Abstecher in den "Kaninchengarten". Doch der Fleck jagte sie mit einem lauten Grunzen direkt wieder davon.

Der Flock ist direkt wieder in den Stall gehopst und der Fleck hat sich noch süß geputzt. Der Flock hat Pelz gemacht und gleichzeitig noch was gegessen.

18.04.2013 von Migi

Der Flock hat ganz süß Pelz auf der Treppe gemacht. Wenn ich eine Kamera dabeigehabt hätte, hätten wir wohl schon das Foto der Woche gehabt. Aber leider war dem so nicht. Außerdem haben sich die Schliffs geputzt und Pelz gemacht. 

 

17.04.2013 von Migi

Großer Putz-Tag bei den Schluffis: Der Fleck hat dem Flock das Gehirn geputzt und dann haben sich beide selber geputzt. Der Fleck hat sich lang gestreckt und gegähnt. Der Flock macht Astronautenanzug. 

13.04.2013: Kleines Flöckchen in der Röhre

Heute Morgen war mieses Wetter: Es regente in Strömen, der Wind wehte, die Sonne war weit und breit nicht zu sehen und die Schluffis saßen drinnen im Stall und putzten sich gegenseitig das Gehirn. Doch auf einmal wurde es sonniger und die Schluffis gingen raus ins Freilaufgehege. Und zur Feier des Tages wurde immer abwechselnd Löwenzahn und Petersilie verfüttert. Dann legte sich der kleine Flock in die Röhre und machte Osterhase. So ließ er sich einige Zeit lang die Sonne auf Hirn scheinen. Dann kam der Fleck und rieb seinen Schnüppel an der Wurzel. Der Flock legte sich dann schön hin, machte Pelz und konzentrierte sich. Der Fleck baute sich ein Nest und machte süß Männchen.

 

12.04.2013 von Migi

Der Flock hat heute seinen 1. Geburtstag. Die Schluffis haben am Vormittag unbräsig im Stall gesessen und süß gemacht. Am Abend haben sie in Minifleck´s Disco getanzt und eine Runde Bier ausgegeben.

>> Bilder vom Geburtstag

>> Infos zum Geburtstag

 

04.04.2013 von Migi

Die Schluffis haben im Stall Pelz gemacht. Und sie haben viel gefuttert: Viel Salat, etwas Brot und etwas Blumenkohl. Der Flock hat fast den Napof die Treppe runter geworfen!

 

03.04.2013 von Migi

Die Schluffis haben den Tag im Stall genossen. Und sie waren kräftig am Werkeln: Sie haben sich aus Stroh und Heu ein Nestchen in einer Ecke gebaut mit unterirdischen Tunnelgängen. Das Material dazu hat sich der Flock von der Toilette geholt, sodass man dort nur noch das Einstreu sehen konnte. Er holte das Stroh ins Mäulchen und lief damit rüber zum Nestchen. Dann verarbeitete er es. Der Fleck fand das aber garnicht gut, dass er es auf "seiner" Toilette nicht mehr so kuschelig und gemütlich hatte. Deshalb jagte er dem Flock nach. Der Flock lief weg und hatte dabei noch das Stroh im Mäulchen. Es gab ein Gegrunze und Geklopfe. Doch am Ende ließ sich der Fleck doch noch zum Nestbau überreden und nur kurze Zeit später lagen beide in ihrem neuen Nest und machten Winterpelz (der Fleck) und Osterhase (der Flock). Die Schluffis haben den Napf die Treppe runter geworfen!


31.03.2013 von Migi

Die Schluffis haben den Ostersonntag im gemütlich warmen Stall verbracht. Der Fleck hat Meerschweinchen und Pelz gemacht. Der Flock hat sich die meiste Zeit hinter der Tür versteckt und geruht. Das kann man ja auch verstehen, nach der jährlichen Arbeit als Osterhasen jedes Jahr...

 

30.03.2013 von Migi

Die Schluffis waren heute im Freigehege. Und sie haben so kurz vor Ostern noch einiges draußen zutun gehabt. Es wurde zum Beispiel ein weiteres Ostereier-Lager eingerichtet, das ganze unterirdisch auf der anderen Seite des anderen Loches. Als sich dann ein gefährlicher Greifvogel dem Freigehege näherte, bauten sich die Schluffis schnell ein Nest im kleinen Unterschluft, wo es ja Stroh und Heu in Massen gibt. Der Flock und der Fleck haben im Stroh gewühlt und sich darunter versteckt. Der Flock hat sich ein unterirdisches Nest daraus gebaut und man hat nur noch das Stroh rascheln gehört. Das Stroh hatte sich dabei auch viel bewegt, als der Flock da unten drunter war. Als es Abendbrotszeit war, sind beide Schgluffis ziemlich schnell wieder reingegangen und haben die Abendsonne genossen und noch ein bisschen geschlafen. Denn in der Nacht haben sie als staatlich anerkanner Osterhasen sehr viel zutun...

 

28.03.2013 von Migi

Der Frühling zieht im Land auf – und die Schluffis draußen werden hasig! Sie reiben ihren Schnüppel bis zum Abwinken und hoppeln draußen rum um einen Partner zu finden. Der Salat wird auch ordentlich gemümmelt und der Flock bemalt die Eier mit Frabe, die aus seinen 6 Euterlies kommt, aus jedem eine andere Farbe. Die Eier lagert der Fleck bis Ostern dann in seinem Schnüppel, deshalb eiert der auch ein bisschen wenn man ihn putzt...

 

25.03.2013 von Migi

Der Frühling beginnt so langsam – und so langsam wird es auch mal wieder Zeit für eine neue Reviereinteilung: Die Schluffis haben sich die ganze Zeit beschnuppert und der Flock ist auf den Fleck gestiegen. Dann hat der Fleck gegrunzt und der Flock ist in sein Häuschen gegangen. Der Fleck ist seinem neuen Hobby nachgegangen und hat seinen Schnüppel an der Wurzel gerieben. Dann haben die Schluffis noch ein paar frische Salatherzen gefuttern und am Ende noch Pelz im feuchten Sand gemacht. Bilder vom Kaninchentag gibt es in der Fleck-Flock-Galerie!

 

24.03.2013 von Migi

Die Schluffis haben heute sehr viel gegraben. Der Fleck war fast ununterbrochen in seiner Höhle. Aber alles hat damit angefangen, dass heute morgen die Katze wieder das war. Die ist aber schnell gegangen, weil die Schluffis gegrunzt haben. Dann sind die Schluffis rausgegangen, der Fleck mal zuerst und dann direkt danach der Flock. Zügig sind sie ins Freigehege gehoppelt, denn sie hatten was vor. Sie haben sich unter dem Holzhaufen in ihrer kleinen Höhle vorwärtsgegraben, vor allem der Fleck. Außerdem haben sich die Schluffis ihren Schnüppel (vor allem der Fleck) an kleinen Ästchen und Wurzeln gerieben. Dem Fleck sein Schnüppel war ganz dreckig von der Arbeit im kleinen Kaninchen-Bergwerk. Auch sein Fellchen war mit Erde verschmiert und der Fleck hatte Husten. Der Flock und der Fleck haben noch schön Männchen gemacht, sich süß geputzt Osterhase gemacht.Hier geht´s zu den heutigen Bildern in der Fleck-Flock-Galerie!

 

23.03.2013 von Migi

Die Schluffis haben heute ein paar artistische Übungen eingelegt. Sie haben sich auf die Hinterpfötchen gestellt und sind etwas über den Boden gelaufen. Die Schluffis haben ein paar schöne Kunststückchen gemacht. Man hagt auch dem Fleck seine 6 schwarze Kringel um den Euter gesehen.

 

22.03.2013 von Migi

Die Schluffis haben sich heute am späten Abend nicht einigen können, wer sich wo hin legen darf zum Schlafen. Sie haben sich übereinander gelegt, sich gewälzt und sind übereinander gesprungen. Außerdem haben sie leise gegrunzt, sie wollten ja schließlich keinen aufwecken.

 

21.03.2013 von Migi

Der Fleck hat eben ein Nestchen gebaut. Er hat in Heu gescharrt und dann den Salatkopf durch die Gegensgeschleudert. Heute morgen haben die Schluffis Winterpelz gemacht.

 

16.03.2013 von Migi

Der Fleck und der Flock chillen ein bisschen und legen sich lang. Jetzt macht der Flock Winterpelz mit angelegten Ohren!

Heute Morgen sind die Schluffis dann wieder auf Entdeckungsreise im Garten gegangen und haben noch etwas Verstecken gespielt, bevor sie dann in den Freilauf gelassen wurden. Am Abend wollte der Fleck wieder nicht in den Stall rein, ist dann aber doch gekommen. Vom alledem gibt es auch noch sehenswerte Bilder in der FleckFlock-Galerie – schaut sie euch mal an!

 

15.03.2013 von Migi

Der Fleck hat am Nachmittag wie ein fetter Schrank am Stallfenster gesessen und hat Winterpelz mit seinem Schnüppel gemacht.

 

14.03.2013 von Migi

Die Schluffis haben heute morgen einen hohen Besuch erhalten: einen braunen Besucherschnuff, wahrscheinlich ein Wildkaninchen. Doch der Besucherschnuff ist schnell wieder abgehauen, weil er Angst vor dem winterpelzmachenden Fleck hatte, der wie ein riesiger Riese ausgesehen hat mit seinem Schnüppel...

Am Nachmittag schneite es in Massen, die Schluffis hattn es aber schön warm in ihrem Stall, auch wenn der Flock etwas nass geworden ist.

 

10.03.2013 von Migi

Nicht ohne Grund heißt unsere heutige Bildergalerie "Flecki, fang mich doch!". Heute haben die Schluffis wirklich fangen gespielt. Aber von vorne: Gegen 16:00Uhr ist der kleine Flock aus dem Stall gesprungen für einen kleinen Gartenspaziergang und einen anschließenden Besuch beim Schluffi des Nachbarn. Der Fleck ist dann auch gekommen und die Schluffis haben nach einiger Zeit Höhlen im Gestrüpp und an bewachsenen Ställen gefunden. Vor allem der kleine Flock hatte sich oft versteckt und der Fleck hatte ihn nicht immer gefunden. Dann hat der Flock noch den Schluffi des Nachbarn aufgespürt, nur leider war dieser noch in seinem Stall und gerade nicht ansprechbar (er machte Winterpelz). Dann gingen die Schluffis eben noch ein wenig ins Freigehege, zuerst der Fleck und dann der Flock, der vorher noch Osterhase gemacht hatte. Hier geht´s also zur heutigen Fotogalerie "Flecki, fang mich doch!"

 

09.03.2013 von Migi

Die Schluffis waren heute beiden draußen an der Frischluft, während der Stall gründlich gesäubert wurde. Flecki und Flocki haben Männchen gemacht, sich lang gelegt und miteinander gespielt (>> Bilder hierzu in der FleckFlock-Galerie). Dann haben sie das übrigens neu eigerichtete Wildnis-Abenteuerland in Freigehege mit doppelter Unterschlupfmöglichkeit und viel Rinde und Geäst ausprobiert (Bilder kommen auch noch!)

 

07.03.2013 von Migi

Die Schluffis waren heute unbräsig und haben es sich im Stall gemütlich gemachtz und die Öhrchen angelegt. Doch am Nachmittag wurden die Schluffis nervöser. Eine Katze saß auf dem Dach und machte Winterpelz. Der Fleck grunzte und der Schluffi des Nachbarn klopfrte darauf hin. Da sprang die Katze von Dach herunter und lief weg...

 

03.03.2013 von Migi

Schon wieder diese Katze! Der Flock hatte richtig Angst... Aber der Reihe nach: Zuerst ist der Flock aus des Stall abgehauen und hat ein paar süße Fotos von seinem Trip hinterlassen (>> FleckFlock-Galerie). Dann hoppelte er etwas herum – und sah direkt neben ihm die Katze. Der Flock konnte zum Glück der Katze entwischen und sprang direkt ins Freigehege. Dort setzte er sich aufs Stroh, klopfte und war nun sicher vor der Katze, ie sich mit einem gewagten Sprung über die Mauer aus dem Staub machte. Der Fleck war übrigens nicht draußen, er hatte sich das alles gemütlich von seinem Stallfenster aus sicherer Entfernung angeschaut und die Öhrchen angelegt...

Am Nachmittag hat der Flock sich auf die selbstgebaute Schaukel gesetzt und ganz süß Winterpelz mit angelegten Öhrchen gemacht. Er hat meditiert und er hat sich nicht aus der Ruhe brimgen lassen. Winterpelzpokal für heute geht ganz klar an Flocki!

 

02.03.2013 von Migi

Die Schluffis waren heute draußen. Der kleine Flock ist zuerst gegangen und hat etwas Rinde geknabbert (>> Bilder dazu in der FleckFlock-Galerie) Der Fleck ist aus der 56cm hohen Stallöffnung gesprungen und ist dann etwas im Garten herumgehoppelt. Dann ist er aber freiwillig ins Freilaufgehege gegangen. Der Flock wollte sich durch einen Spalt zwischen Kaninchen-Gartenhaus und Stallgitter zwängen, es war ihm aber zu eng und er ist ca. 1m rückwärts gegangen! Der Flock hat dann ein paar Haken geschlagen, der Fleck hat seine Bestzeit auf der 25m-Rennstrecke auf knapp 3 Sekunden verbessert. Der Flock hat sich langgelegt und der Fleck hat ihm das Gehirn geputzt. Dann haben sich die beiden ein Nickerchen im überdachten, mit Stroh ausgepolsterten "Häuschen" im Freilaufgehege gegönnt.

Viele haben sich außerdem gefragt, warum der Minifleck die ganze Zeit nicht in der SocialSchluffi-Communtiy anwesend war. Nun, das hat daran gelegen – wie Minifleck auch schon im Portal-Chat gepostet hat –, dass Minifleck eine Woche auf Borkum auf Kur war. Dort hat er Winterpelz produziert, aber ist jetzt wieder zurück.

Außerdem: Wenn der kleine Flock in der frisch gemachten Stall kommt, muss er manchmal vom frischen Eintreu niesen...

Heute Nachmittag gegen 17 Uhr ist die Katze, die vor einer Woche bereits am Freilaufgehege vorbeigeschaut hatte, wiedergekommen und war ganz dicht am Gitter. Der Fleck hat zweimal fest auf den Boden geklopft, sodass es gestaubt hatte und die Katze nahm reißaus. So schnell wid sie sich wohl nicht meh a den Stall trauen...

Der Fleck der Flock wollten heute aber nicht rein, sie sind bs nach 21 Uhr im Gehege geblieben und haben sich ihren Schnüppel abtrainert...

 

01.03.2013 von Migi

Die Schluffis waren heute fleißig in der Winterpelzproduktion! Der Fleck hat rumort und Winterpelz auf dem Hocker gemacht. Der Flock hat sich süß geputzt und der Fleck hat eine Maus gefangen. Außerdem hat er die Öhrchen angelegt!

Dem Flock sein Schnüppel ist wieder gewachsen und der Fleck ist rückwärts gegangen.

24.02.2013 von Migi

Heute Nachmittag hat sich eine Katze dem Kaninchen-Freilaufgehege genähert, in dem zwei Schluffis süß die Öhrchen angelegt hatten. Als die Katze sich dem Gehege näherte, sprang der Fleck auf und klopfte. Dann war die Katze sofort abgehauen, weil der Fleck gegrunzt hat. Als der Flock wieder zurück in den Stall gegangen war, hatte er sich in jede Ecke gestelt und geklopft.

 

20.02.2013 von Migi

Der Flock und der Fleck liegen wie zwei süße Osterhasen im selbstgebauten Heunest im Stall. Der Flock hat sich geputzt.

 

18.02.2013 von Migi

Der kleine Flock war heute den ganzen Tag draußen, während der Fleck nicht rauswollte und dafür neugieruíg bei der Säuberung des Stalles zusah. Morgens hat Flocki wild Haken geschlagen. Flocki hat sich im Anbau des Freigeheges am frühen Mittag süß geputzt. Am Abend ist der Flock zügig wieder in den Stall gegangen und hatte dem Fleck danach einigen zu erzählen...

 

09.02.2013 von Migi

Die Schluffis im Freien

Flecki und Flock waren heute einige Zeit im Freien – ohne Gitter und ohne Netz. Der Flock ist als erstes aus dem ca. 60cm hoch liegenden Stalleingang gesprungen. Dann kam der Fleck. Der Flock ist abgegangen wie ´ne Rakete und hat am Ende Osterhase gemacht und sich lang gelegt. Der Fleck ist freiwillig zurück in den Stall gegangen; der Flock musste zurückgetragen werden. 

Tipp: In der Fleck-Flock-Galerie könnt ihr euch viele Bilder zum kleinen Triup der beiden Schluffis anschauen. Viel Spaß dabei!

 

08.02.2013 von Migi

Der Fleck ist in der Gähn-Phase! Er hat heute schon zweimal gegähnt.

Der Flock hat den beiden heute Morgen fleißig ein Nest gebaut: Flocki hat Stroh aufeinander getürmt (das war sozusagen die Schutzmauer des Nests) und innendrin hat er sich flachgelegt – und das solange, bis das Stroh so platt gedrückt war wie ein Fußboden. (Tipp: In der Fleck-Flock-Galerie findest du Bilder von Flock und seinem Nest!)

Der Flock war heute Mittag schon halb im Fangkorb, hat sich dann aber umentschieden (er wollte nicht raus) und ist rückwärts gegangen.

Dann hat der Flock Wirsingblätter sortiert und einige auf die Treppe geworfen, die 2. und 3. Stock der Kaninchen-Villa (der 1. ist ja ein überdachter Freilauf) verbindet. 

Gegen 15:00Uhr liegt Flocki wieder flach hinter der Tür, hat die Öhrchen angelegt und macht Panzerknacker.

 

07.02.2013 von Schnübelbräs

Der Flock hat viermal hintereinander geklopft! Er hat gegrunzt, als er beim Durchbeißen einer Schnur gestört wurde und die Tür, an der die Schnur befestigt war, geschlossen wurde. Er hat außerdem einen Stein gegessen und ihn wieder ausgespuckt.

 

02.02.2013 von Migi

>> Hier geht´s zu Flecki´s Freiluftparty und Fleckis Kurioser Abendgeschichte...

Außerdem haben die Schluffis heute in Minifleck´s Disco eine Party geschmissen und dabei sehr viel Spaß gehabt. Ein Dankeschön an alle Gäste von Seiten der Schluffis...

 

31.01.2013 von Migi

Flocks Zeitplan für heute:

  • bis 7.00Uhr: Schlafen
  • 14.00Uhr: Winterpelz machen
  • bis 17.40Uhr: Nest bauen
  • 17.40Uhr bis 18:00Uhr: Langlegen
  • 18.05Uhr: Abendsport
  • danach: Schlafen
  • zwischendurch: Essen und Trinken

Flecks Zeitplan für heute:

  • bis 8.00Uhr: Schlafen
  • 14:00Uhr: Mittagsschläfchen
  • 15:00Uhr: Verdauungsschläfchen
  • 15:50Uhr: Nestchen bauen
  • bis 16:00Uhr: sich langweilen
  • 16:05Uhr: sich extrem süß putzen
  • 18:05Uhr: Abendsport
  • danach: Langlegen und Schlafen (Nachtruhe für Flecki)
  • zwischendurch: Essen und Trinken, Treppenrennen, Parcourslauf

 

28.01.2013 von Migi

Es hat sich wohl schon längst in der Gemeinschaft der Kaninchen herumgesprochen, dass Flecki heute Geburtstag hat. Wir haben den Schluffis Partyhütchen aufgesetzt. Aber der Fleck hat sich ein Nest gebaut und darin Winterpelz gemacht. Der Flock hat eben Winterpelz mit dem Rücken gegen die Tür gemacht, sodass man die Tür nicht mehr aufgekriegt hat. Da hab ich das Flöckchen gelassen, um es nicht beim meditieren zu stören... Heute Abend werden die Schluffis übrigens noch in Minifleck´s Disco tanzen bei ordentlich Chips und Hähnchen (aber nur die kleinen, die großen packt der Flock noch nicht...)

Hier geht es zu den ersten Bildern von Fleckis Stallparty.

 

02.01.2013 von Migi

Die Kaninchen machen brav Winterpelz im Stall und wollen nicht raus! Wir haben sie mit Schluffbällchen [Edit: Rosenkohl] gelockt und der Fleck wäre fast in den Elefantenkorb gegangen. Derweil hat der Flock sein kleines rot-weißes Schiffchen wiederentdeckt. Er hat gespielt damit wie früher. Er hat das Werf-das-Schiffchen-in-den-Napf-Spiel gespielt. Zweimal ist das Schiffchen an der Kante abgeprallt.

 

25.12.2012 von Migi

Der Flock ist in seiner Winterpelzphase! Es macht fast immer Winterpelz. Lässt sich der Fleck vom Winterpelz-Virus anstecken? Das erfahrt ihr in der nächsten Epidsode vom E-Tagebuch.

 

24.12.2012 von Gaul

Der Flock macht wie verrückt Winterpelz!

 

 24.12.2012 von Gaul

Mini-Fleck und ich hören dudeldudeldudeldu [Edit Migi: Hollywood Hills von Sunrise Avenue]!

 

23.12.2012 von Migi

Die Schnuffis sind aus ihrer Bräsig-Phase raus! Endlich! Sie haben sich wieder dazu entschieden, in den Elefantenkorb einzusteigen und ein Tag im Garten-Gehege zu genießen. Derweil hat der Mini-Fleck eine eigene Disco eröffnet. Sie ist seiner Höhle platziert. Da gibt es jede Menge Flick-Flack, Flicker, Flacker, jede Menge schnuffelige Musik und was zum knabbern und zum Naschen. Mini-Fleck hat die ganze Familie eingeladen zur Eröffnungsfeier der Disco.

 

23.12.2012 von Gaul

Die Schnuffis haben experimentiert und mit Maggi einen Mini-Fleck gemacht, aber er ist jetzt eingezogen und fest.

 

17.12.2012 von Migi

Die Schnuffis sind in ihrer Bräsig-Phase. Sie legen sich immer bräsig in den Stall und wollen nicht raus!

 

 08.12.2012 von Migi

Die Schnuffis sind zum ersten Mal in ihren kleinen schnuffeligen Leben in den Schnee gegangen. Der Flock ist sofort in ein mit Schnee bedecktes Loch gefallen. Dann haben die beiden Schnuffis Schnee gegessen! Sie haben süß gegraben und süß gemacht, sich geputzt und sind wild in der Gegend rumgerannt. Dann haben sie eine Art Schneeballschlacht gemacht. Schließlich haben sie sich ins Trockene gelegt.

 

23.10.2012 von Flecki

Ich habe heute bemerkt, dass der Flock ein kleines Schnübeldübel hat. Sie ist gar nicht bräsig und fett (ich bin etwas fett und bräsig) deshalb denke ich mir, dass der Flock da seine jungen Kaneinja aufbewahrt. Die sind noch ganz klee und haben 0% Fellchen! Die Löffelchenohren und die Schnuppernase sind noch ganz zu! Ich war auch mal so einer. Die sind nicht bräsig! Lassen wir und mal überraschen. Vielleicht kriegt der Flock (unbräsig und unfett, aber mit einem Schnübeldübel, wie sie halt so ist) wirklich bald kleine, unbräsige und unfette Schnuckis. Und ich, die nur etwas bräsige und fette Flecki darf dann die Tante von Flocks kleinen Tierchen sein...

 

13.08.2012 von Migi

Der Flock bekommt viellecht kleine Kaneinja. Sein Euter ist schon ganz fett.

 

Schnuckis:

[Bild Flock, weibl.] Flock, weibl. -> [Bild Strudel, weibl.] Strudel, weibl., [Bild Wolki, weibl.] Wolki, weibl., [Bild Mückmück, männl.] Mückmück, männl., [Bild Keks, männl.] Keks, männl., [Bild Flitzer, männl.] Flitzer, männl.

[Bild Flecki, weibl.] Flecki, weibl.

 

11.08.2012 von Migi

Unsere Schnuffis haben ein neues Haus bekommen. Es ist ganz aus Holz, Geäst und Rinde.

 

03.08.2012 von Gaul

Der Flock ist 5mal abgehauen. Die Flecki ist 1mal abgehauen.

 

11.05.2012 von Migi

Der Flock ist zu uns gekommen. Er war nur ganz klee (19 cm, Gewicht: 750g). Aber er hatte ein extremst weiches Fellchen. Zuerst war er mit Flecki zusammen im Freilauf, aber der Fleck ist aggro geworden und hat dem Flock nachgejagt. Der Flock ist abgegangen wie ´ne Rakete und der Fleck hat den kleinen Flock nicht gekriegt. Dann habe ich das Flöckchen aus dem Gehege rausgeholt und ein zweites, kleineres Gehege gesetzt. Da ist der Flock immer durch das Gitter gelaufen und abgehauen. Da musste die Glatz Hasendraht um das Gehege machen, da ist der Flock brav dringeblieben. Der Fleck hat immer am Flock geschnuppert aber der wollte das gar nicht. Der Flock war süüüüüß!!!

 

02.05.2012 von Migi

Heute ist der Mini-Flock zu uns gekommen. Er ist im Elefantenkorb zu uns gekommen. Er hat auf der Zeitung sein Geschäft gemacht.

 

12.04.2012 von Gaul

Der Mini-Fleck ist zu und im Paket gelaufen. Sie hatte kein Schnübeldübel.

 

28.03.2012 von Gaul

Der Fleck ist am Diestag dem 28.03.2012 zu uns gekommen. Sie hat viel mit ihrem Euter getanzt aber es gab keinen Stall.


Sorry, aber wir haben noch nicht alle Tagebucheinträge hinzugefügt. Wir arbeiten daran, die älteren Einträge, bspw. Verhaltenstabellen für euch zugänglich zu machen. Das kann aber noch dauern. Wir hoffen auf Euer Verständnis.

 

Außerdem haben wir leider noch nicht alle Wochentage den Einträgen zugeordnet. 


Kommentare: 47
  • #47

    Monika Mümmelmann (Dienstag, 22 Juli 2014 08:50)

    Das ist ganz große Luftballonkunst. Sehr gut getroffen, echt!

  • #46

    Rüdiger Überzwerg (Montag, 21 Juli 2014 23:25)

    Suuuupi das Luftballonkaninchen und die Show auf dem Jahrmarkt!!!!

  • #45

    Wauwauwaui (Montag, 14 Juli 2014 17:44)

    Immer wieder neues gefällt mir

  • #44

    Loreley (Mittwoch, 26 Februar 2014 20:23)

    Eine Maus hatten wir auch schon im Stall, mein Kaninchen hat aber nur geguckt bis sie weg war, ohne eine Bewegung, aber mit gespitzten Ohren!

  • #43

    Maike Möhrli (Donnerstag, 19 Dezember 2013 15:39)

    Bitte mehr GEschichten vom kleinen süßen Lord und seiner reizenden Schweste !!!!!

  • #42

    Renate Rosenkohl (Montag, 16 Dezember 2013 12:22)

    Genau wie bei meinem Kaninchen. Fängt aus heiterem Himmel an wie wild zu buddeln. Vielleicht liegt da was in der Winterluft ;)

  • #41

    Oma Ohlbrecht (Montag, 25 November 2013 18:08)

    Kara Mia ist bestimmt so süß wie die Schluffis.

  • #40

    O. Osbronski (Montag, 25 November 2013 11:38)

    Kaninchen, die schöne Sachen träumen, haben es wirklich gut. Die Schluffis sind echte Glückskaninchen.

  • #39

    Rüdiger Überzwerg (Samstag, 23 November 2013 00:06)

    Was gibt's denn Neues im Schluffileben? Mal wieder neue Tagebucheinträge?

  • #38

    Jodelsepp (Sonntag, 27 Oktober 2013 22:59)

    einfach zu witzig, was die Schluffis so alles erleben :)

  • #37

    Fritzi Kapritzi 123 (Freitag, 04 Oktober 2013 00:21)

    Jaja, meine beiden Kaninchen wechseln auch schon den Pelz. Das ganze Gehege ist voller Fellbüchel.

  • #36

    Schwester Ursula (Freitag, 27 September 2013 16:15)

    Also, ich freue mich immer wieder über neue Tagebucheinträge. Aber die könnten durchaus auch öfters kommen, damit ich sie meinem Kaninchen vorlesen kann..

  • #35

    Typsi (Donnerstag, 26 September 2013 16:29)

    HERBSTZEIT - PELZZEIT. Auch mein Kaninchen istschon in die Produktionsphase übergegangen. Bin gespannt, wie der Winter wird.

  • #34

    Monika Mümmelmann (Mittwoch, 25 September 2013)

    Sehr spannend, die neue Episode mit der Libelle. Die Schluffis haben wie immer jede brenzlige Situation souverän gemeistert.

  • #33

    Annemarie Blümelein (Montag, 09 September 2013 16:56)

    Blumenbeete umgegraben und Blumen gegessen?
    Nanana, diese Schluffies ;)

  • #32

    Peter Hasenfein (Mittwoch, 28 August 2013 22:30)

    Meine beiden haben sich noch nie gleichzeitig gestreckt, aber schon mal direkt nacheinander gegähnt. Schade, habe es nicht gefilmt oder fotografiert, ging zu schnell ..

  • #31

    Bianca Müller-Siebentreu (Dienstag, 13 August 2013 20:21)

    Die Schluffis haben's drauf. Cooles Tagebuch, echt jetzt!

  • #30

    Schnuffelpufffel97623 (Dienstag, 13 August 2013 09:30)

    Habe das TAgebuch meinem Kanincen vorgelesen. Es ist begeistert und will neue Geschichten hören ;)

  • #29

    Narcissa Nüpsel (Montag, 12 August 2013 23:35)

    Flecki und Flocki, die spannendsten Kaninchen der Welt :)

  • #28

    Äselknörz (Freitag, 09 August 2013 09:50)

    Das hat noch gefehlt: Spannende Kaninchenfussballberichterstattung. Da wäre mein Kaninchen auch gerne dabei gewesen.

  • #27

    Monika Mümmelmann (Montag, 05 August 2013 16:06)

    Bin gespannt, ob das Team die Wildkaninchen vor die Kamera kriegt!!!!!

  • #26

    Ignatz von der Heiden (Samstag, 06 Juli 2013 23:46)

    Tolles Tagebuich, die erleben ja so allerhand, die beiden Schluffis.

  • #25

    Tripps (Sonntag, 30 Juni 2013 16:36)

    Wie witzig, dieses Trommelbild, haha!

  • #24

    Zumpermann (Sonntag, 23 Juni 2013 19:29)

    Na, die neuen Erlebnisse der beiden sind wieder mal allerliebst :))))

  • #23

    Migi (Sonntag, 02 Juni 2013 09:41)

    @Rabbitshaker
    We work on an option to translate the website to English becuase many other user have written an comment or an e-mail in english.

  • #22

    Rabbitshaker (Montag, 27 Mai 2013 21:11)

    New Schluffi album release? Great, like it very much. Are they available in English too?

  • #21

    Öselbrösel (Donnerstag, 16 Mai 2013 22:41)

    Na, die werden mal wieder verwöhnt: Äpfelchen mit Pilzen.
    Da wäre ich auch gerne eine Riesenschecke :))

  • #20

    Urselwatz (Samstag, 04 Mai 2013 21:40)

    Ei, die habens gut.

  • #19

    Knut mit dem Hut (Dienstag, 30 April 2013 14:33)

    Voll die heiße Story mit dem gefährlichen Hund, ey.
    Wie gut, dass die beiden Schluffis wieder mal starke Nerven bewiesen haben ...

  • #18

    Häselknurz (Donnerstag, 25 April 2013 23:56)

    Schlaue Kaninchen, die so ein Schiffchenspiel beherrschen, Respekt, Respekt!

  • #17

    Monika Mümmelmann (Donnerstag, 18 April 2013 17:58)

    Pelz machen auf der Treppe ist äußerst selten.
    Ich habe auch noch nie ein Foto gesehen, das so etwas festhält.
    Aber vielleicht wiederholt der Flock das ja nochmal, weil es ihm so viel Spaß gemacht hat.

  • #16

    Peterlein Hasenfein (Sonntag, 31 März 2013 23:30)

    Oh, können Kaninchen sogar Meerschweinerl machen?

  • #15

    Der Kaninchenfreund (Samstag, 23 März 2013 23:33)

    Immer gut drauf, der Flecki und das Flockilein!
    Mal wieder mehr E-Tagebuch-Einträge?

  • #14

    De Hessebub (Montag, 11 März 2013 11:49)

    Das Tagebuch wird immer besser. Was die alles erleben, die beiden Schliffs!

  • #13

    Usambaraveilchen (Samstag, 02 März 2013 18:45)

    Wie gut zu erfahren, dass Minifleck wieder zurück aus Borkum ist. Mein kleiner Pfiff hat sich echt schon Sorgen gemacht ;)

  • #12

    Quwiwitt (Freitag, 01 März 2013 22:31)

    Toll die Story, wie die beiden süßen Kaninchen die Katze in die Flucht geschlagen haben. Ganz schön schlau. Die Katze ist allerdings auch zielich süß, oder?

  • #11

    Osmotrolli (Mittwoch, 20 Februar 2013 22:17)

    Meine Lieblingsrubrik. Könnten ruhig noch mehr Tagebucheinträge dazu kommen ...

  • #10

    F. Pfiffig (Samstag, 02 Februar 2013 21:07)

    Hmm, der Zeitplan ist bei meinen Kaninchen irgendwie ähnlich :o)))

  • #9

    Nonchalance (Samstag, 02 Februar 2013 15:46)

    Superwitzig das Tagebuch

  • #8

    Dotterblümlein (Dienstag, 29 Januar 2013 19:36)

    Endlich wieder Neues aus dem Tagebuch. An dieser Stelle auch meine herzlichsten Glückwünsche an Flecki!

  • #7

    Irmgard Igelfell (Montag, 28 Januar 2013 12:55)

    Interessantz, was die Schnuffels so alles treiben... Weiter so in der Rubrik Kurioses Kaninchen, gefällt mir .o)))))))

  • #6

    fleckomatic (Samstag, 26 Januar 2013 22:30)

    Ja, DAS ist mal wieder eine lustige Rubrik, das mit den kuriosen Kaninchen.
    Die beiden haben es ja faustdick hinter den Löffelohren LOL

  • #5

    Gernot Grasmück (Mittwoch, 23 Januar 2013 22:27)

    Sicher kommt an Flecks Geburtstag ein neuer Eintrag ins Tagebuch. Für so ein Kaninchen ist doch gerade der erste Geburtstag was ganz Besonderes, oder?

  • #4

    Dotterblümlein (Donnerstag, 10 Januar 2013 12:35)

    Warte schon auf neue Abenteuer im E-Tagebuch ;)

  • #3

    Trupüzüpp (Samstag, 05 Januar 2013 23:19)

    Die erleben ja mal was, die zwei :o)

  • #2

    Hüpfburg2 (Donnerstag, 03 Januar 2013 22:46)

    Endlich wieder neues im E-Tagebuch.
    Der kleine Flocki kann ja echt tolle Sachen, mit Schiffchen spielen und so ....

  • #1

    Kuschelwuschel999 (Mittwoch, 02 Januar 2013 15:55)

    DAS ist mal eine super Idee, aus der Sicht der Kaninchen.
    Wann gibt's mal wieder neue Einträge, bin schon gespannt drauf ...
    KW999